Meine Küchen-Play-List

Was darf beim Kochen und Backen nicht fehlen? Richtig – eine Küche! Achso und Musik natürlich!Und da ich nach dem Motto „sharing is caring“ lebe, habe ich mir die „Mühe“ gemacht und eine Playlist aus meinen liebsten Kitchen Tunes für euch zusammen gestellt. Gewöhnlich habe ich keine fertige Liste die ich abspiele, sondern lasse einfach Youtube im Hintergrund laufen, so lerne ich auch immer wieder neue Lieder kennen, die ich mir vermutlich von selbst gar nicht angehört hätte.

Mein Musikgeschmack hat sich mit den Jahren ziemlich verbreitert und auch wenn ich früher die Augen verdreht habe, wenn jemand behauptet hat er/sie hört eigentlich „alles“, so muss ich zugeben, das trifft heute so ziemlich (naja zumindest fast) auf mich zu. Seht selbst:


1. Die Orsons – Ventilator

Jeder von uns hat schon mal einen Menschen kennengelernt, auf den dieser Text perfekt zutrifft 😉 Manchmal muss man sich ganz schön auf die Zunge beissen und leise den Song vor sich her summen.

2. Northcote – Leaving Wyoming

In Wyoming hab ich zwar nie gewohnt, trotzdem bekomme ich bei dem Song bittersüßes Heimweh. Ich kann jedem ein Live-Konzert dieses Singer/Songwriters nur ans Herz legen – eines der schönsten Ereignisse, das ich nie vergessen werden.

3. Ginuwine – Pony

Okay, zugegeben, das ist einfach ein Klassiker. In der Küche tanzen ist einfach ein Muss und welcher Song bewegt einen noch mehr dazu, als eben dieser?

4. Rihanna – Needed me

Weil ich einfach auch good on my own bin und es niemand twisted getten sollte. 🙂

5. Giulia Becker – Verdammte Schei*e

Ich liebe Neo Magazine Royale und ich liebe Giulia Becker für dieses Lied. Euch wird es vermutlich nach dem ersten Mal Anhören nicht anders gehen.

6. POL1Z1STENSOHN – Blasser dünner Junge

Hab ich erwähnt, dass ich das Neo Magazine Royale liebe? Oh ja, das habe ich.

7. Miley Cyrus & Ariana Grande – Don’t dream it’s over

Natürlich ist das Original grandios, aber dieses Cover ist eines der feinsten, die meine Ohren je hören durften. Die beiden muss man nicht mögen, aber sie sind unfassbar talentiert.

8. K.I.Z. – Ehrenlos

Zugegeben, die Entscheidung welches Lied ich für diese Liste auswählen soll, ist mir nicht leicht gefallen, da ich ein mega K.I.Z. Fan bin und so ziemlich jeden Song gerne höre. Nicht (nur), weil ich auf Proletenrap stehe, sondern weil diese Band die wohl unterschätztesten Feministen unserer Zeit sind. Vermutlich versteht nur die Hälfte aller Zuhörer um was es ihnen geht, der Rest nimmt sie für voll. Vielleicht liege ich auch falsch – fest steht – ich liebe sie 😀

9. Maeckes – Unperfekt

Meine Personenbeschreibung.

10. Alicia Keys & Adam Levine – Wild Horses

Ebenfalls ein wunderschönes Cover, welches ich tausend mal hintereinander anhören könnte und kann. Hab ich bereits getestet.

11. 257ers – Holland

Deutscher Humor ist definitiv Geschmacksache und ich bin definitiv kein Mario Barth – Fan, dieses Lied allerdings bringt mich jedes Mal zum Lachen – euch vermutlich auch. Immerhin ist Holland die geilste Stadt der Welt 😉

12. Farewell dear Ghost – We were wild once

Eine wirklich gute österreichische Indie-Band, die auch noch live extrem viel drauf hat. Mittlerweile war ich schon auf 3 Konzerten und war jedes Mal begeistert. Bin schon gespannt auf das nächste Album.

13. John Mayer – Free Fallin

Muss ich dazu wirklich was anderes sagen, außer vielleicht „Gänsehaut“?!

No Comments

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen