Pasta con patate – Italia deliziosa- Teil 1

Zugegeben, bei diesem Auflauf ist alles ganz anders gekommen als geplant. Denn eigentlich, wollte ich einfach nur Nudeln machen. Doch dann: Porca Miseria!!!

Jaja, eigentlich sollte das ganze Menü natürlich mit einer Vorspeise starten, aber mal ehrlich, wer kann bei so köstlichen Sachen eine Reihenfolge einhalten. Ich esse alles immer quer durch die Bank und halte mich an keine Regeln.

Nachdem ich versuche weitestgehend auf Weizenmehl zu verzichten, habe ich mal das Internet befragt, wie es denn so steht mit der Herstellung von Dinkelnudeln.

Zu meiner Enttäuschung stellte sich schnell heraus, dass sich Dinkelmehl offensichtlich nicht ideal zum selber Nudeln machen eignet. Hartnäckig wie ich bin, wollte ich es natürlich trotzdem probieren und die Nudelmaschine von meiner Mama endlich mal aus dem Schrank holen. Gesagt, getan, massiv versagt – der Teig wollte einfach nicht so wie ich. Zwar entstand eine homogene und leckere Masse, allerdings wollten die Nudeln nicht so ganz werden, wie ich mir das vorgestellt habe.

Weil ich nur ungern Lebensmittel wegschmeiße und der Teig ja grundsätzlich super geschmeckt hat (auch Teddy hat davon gekostet und ihn für köstlich erachtet), musste also eine andere Idee her. Kurzerhand hab ich einfach eine Auflaufform hergenommen und eine neue Speise erfunden, vielleicht ist sie dadurch also nur halbitalienisch. Sorry an alle, die es da sehr genau nehmen. Für alle die Lust an was Neuem haben – hier das Rezept:

Übrigens: Die schönen Fotos dieser Reihe hat meine liebe Schwester Julia geschossen <3


ZUTATEN (für 4-6 Portionen):

Für den Teig:

  • 125 g Dinkelfeinmehl
  • 125 g Dinkelgries
  • 1 TL Salz / im Idealfall Meersalz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 80 ml Tomatensaft

Für die Füllung:

  • 200 g Champignons
  • 100 g Simply V Aufstrich
  • 5 EL Pesto Verde (z.B. von La Selva)
  •  250 g Erdäpfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • Basilikum
  • Öl (am besten ein hoch erhitzbares Öl, ich verwende dafür z.B. das Bratöl von Alnatura)

ZUBEREITUNG:

  1. Die Zutaten für den Teig miteinander vermischen und zu einem Teig kneten.
  2. In Frischhaltefolie einpacken und mindestens eine halbe Stunde rasten lassen.
  3. Champignons in feine Scheiben schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.
  4. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Basilikum abschmecken und mit dem Simply V Aufstrich vermischen.
  5. Erdäpfel schälen und in ganz feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  6. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  7. Auflaufform einfetten und gegebenenfalls mit Backpapier auslegen.
  8. 7/8 vom Nudelteig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche so groß wie die Backform ausrollen.
  9. Wer eine hat, kann den Teig mit einer Nudelmaschine besonders gleichmäßig rollen.
  10. Den Teig nun in der Backform auslegen, auch den Rand auslegen.
  11. Mit dem Pesto Verde nun den Boden bestreichen.
  12. Die gebratenen Champignons darauf verteilen, nun die Erdäpfel darauf schlichten und darüber salzen.
  13. Das letzte Achtel des Nudelteigs in gleichmäßige Streifen schneiden und kreuzweise über den Auflauf legen.
  14. Zum Befestigen die Enden der Streifen in den Nudelrand des Auflaufs drücken.
  15. Auflauf nun etwa 40 Minuten backen und dann mit einem Salat servieren.

 

 

No Comments

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen